• Herzlich Willkommen

    Wir befassen uns nicht nur mit Verkehrsrecht! Besuchen Sie auch unsere neue Homepage! www.recht-büdingen.de

  • Geblitzt worden?

    Wir kämpfen um Ihren Führerschein! Rufen Sie uns an: 06041/8220586 oder schreiben Sie uns: kontakt@unfall-verkehr-recht.de Klicken für weitere Informationen!

  • Ärger mit der Werkstatt?

    Wir sehen uns das genauer an... Rufen Sie uns an:06041/8220586 oder schreiben Sie uns: kontakt@unfall-verkehr-recht.de Klicken für weitere Informationen!

  • MPU angeordnet?

    Wir zeigen Ihnen wie Sie sich vorbereiten können! Rufen Sie uns an: 06041/8220586 oder schreiben sie uns: kontakt@unfall-verkehr-recht.de Klicken für weitere Informationen!

  • Droht ein Strafverfahren?

    Wir erarbeiten mit ihnen eine Verteidigungsstrategie. Rufen Sie uns an: 06041/8220586 oder schreiben Sie uns: kontakt@unfall-verkehr-recht.de

  • Haben Sie keine Zeit für einen Termin vor Ort?

    Wir arbeiten mit modernen Kommunikationsmitteln. Rufen Sie uns an: 06041/8220586 oder schreiben Sie uns: kontakt@unfall-verkehr-recht.de, nutzen sie auch das Kontaktformular!

Vollständigkeit

Vollständigkeit bedeutet im Zusammenhang mit der MPU Begutachtung, dass die begutachtende Stelle die von der Fahrerlaubnisbehörde gestellte Frage vollumfänglich beantworten muss.

 

Auch hier geben dieAnlagen der Fahrerlaubnisverodrnung Auskunft.

"Der Umfang eines Gutachtens richtet sich nach der Befundlage. Bei eindeutiger Befundlage wird das Gutachten knapper, bei komplizierter Befundlage ausführlicher erstattet."

Klar ausgedrückt: Je eindeutiger der Verstoß bzw. der Befund, destso kürzer kann das Gutachten ausfallen.

Nachvollziehbarkeit

Nachvollziehbarkeit bedeutet, dass das Gutachten hinsichtliche seiner Richtigkeit überprüfbar sein muss. Da das Gutachten der Fahrerlaubnisbehörde vorgelegt wird kommt es nicht darauf an, ob der Betroffene das Gutachten nachvollziehen kann. Diesbezüglich ist außschließlich auf die Behörde abzustellen, die sich regelmäßig mit derartigen Gutachten auseinandersetzt.

Die Nachprüfbarkeit bezieht sich auf die einzuhaltenden wissenschaftlichen Standards.

 

In einer Anlage zur Faherlaubnisverordnung heißt es dazu:

 

"Die Nachprüfbarkeit betrifft die Wissenschaftlichkeit der Begutachtung. Sie erfordert, dass die Untersuchungsverfahren, die zu den Befunden geführt haben angegeben und, soweit die Schlussfolgerungen auf Forschungsergebnisse gestützt sind, die Quellen genannt werden."

Weitere Leistungen

  • Forderungsmanagement für Unternehmen
  • Patientenverfügungen
  • Kündigungsschutz
  • Allgemeines Strafrecht

Kontakt

  • Adresse: Im Hinterfeld 10, 63654 Büdingen
  • Telefon: 06041/8220586
  • Telefax: 06041/9605509
  • Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!